| | |
Hamburger Hospiz im Helenenstift

Das Hamburger Hospiz im Helenenstift

Das Hamburger Hospiz im Helenenstift befindet sich im Stadtteil Altona. In unserem Haus beherbergen und begleiten wir bis zu 16 unheilbar schwererkrankte und sterbende Menschen und unterstützen deren Familien.

Ganz im Sinne der Erkrankten und ihrer Familie arbeitet in unserem Hospiz ein Team aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern mit unterschiedlichen kulturellen und religiösen Prägungen Hand in Hand. Wir schaffen eine Atmosphäre der Solidarität und Gastfreundschaft und bieten medizinische, pflegerische, psychosoziale und spirituelle Begleitung rund um die Uhr in wohnlicher Atmosphäre an.

Uns bewegt der Wunsch unseren Gästen ein Höchstmaß an Lebensqualität und Selbstbestimmung am Lebensende und im Abschiednehmen zu ermöglichen. Dafür respektieren wir wertfrei die vielfältigen Lebensentwürfe von Schwersterkrankten und Angehörigen. In unserem Tun wenden wir uns unseren Gästen behutsam zu und richten uns nach deren Wünschen. Über eine ganzheitliche Zuwendung, die körperliche, soziale, psychische und spirituelle Aspekte berücksichtigt, lindern wir belastende Lebensumstände und Symptome.

Erfüllt mit Herzlichkeit, Wärme und Nähe soll Sterben wieder als das verstanden werden, was es ist und immer war: ein Teil des Lebens, integriert mitten ins Leben, in eine lebendige Stadt, in ein lebendiges Viertel. Denn am Ende jeden Lebens steht der Tod.

Um Ihnen einen weitergehenden Eindruck vom Leben und Arbeiten im Stationären Hospiz zu vermitteln, entstand im Frühsommer 2012 der folgende Film.

Druckversion
 
Kai Puhlmann
Kai Puhlmann, Leitung
Stationäres Hospiz im Helenenstift
Eingangshalle

Für eine vergrößerte Ansicht klicken Sie bitte auf eins der Bilder.